Hauptmenü

Pädagogische Leitideen

 

1. Verbesserung des Lernerfolgs

Wir beabsichtigen, an unserer Schule die fachlichen Leistungsanforderungen für die einzelnen Jahrgänge
verbindlich festzulegen und transparent zu machen. Dazu haben die Lehrkräfte für alle Klassenstufen und
in allen Fächern einFachcurriculum  erarbeitet.

Die Lernerfolge sollen zusätzlich im Laufe eines jeden Jahres durch genormte Tests überprüft werden.

Die Nutzung der Computer soll Lernfreude und Leistungsbereitschaft verstärken.

(Die Lesewochen der Vergangenheit könnten wiederbelebt werden.)

Die Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung ist für uns weiterhin selbstverständlich.

Wir sind auch weiterhin darum bemüht, leistungsstarke und leistungsschwächere Schülerinnen und 
Schüler differenziert zu fördern.

Für das Fach Deutsch:

Maßnahme

Überprüfung

Fachcurriculum Klasse 1 bis 4

Fachkonferenz
Schulleitung

Genormte Tests

Klassenlehrkraft
Schulleitung

Lesewoche in allen Klassen

Klassenlehrkraft
Schu lleitung

Lehrerinnenfortbildung

Schulleitung

Förderung am Computer

Klassenlehrkraft

Für das Fach Mathematik:

Maßnahme

Überprüfung

achcurriculum Klasse 1 bis 4

Fachkonferenz
Schulleitung

Genormte Tests

Klassenlehrkraft
Schulleitung

Mathemaik-Wettbewerbe, z.B. Känguru der Mathematik

Klassenlehrkraft
Schulleitung

Lehrerinnenfortbildung

Schulleitung

Förderung am Computer

Klassenlehrkraft

 

2. Gewaltprävention

Unser Ziel ist es, Eltern und Schulkindern Wege aufzuzeigen, verständnisvoll und gewaltfrei 
das Leben zu meistern. Dazu bietet der förderverein möglichst jährlich ein Elternseminar mit dem Schwerpunkt 
Erziehungshilfe an. mit den Kindern wird besonders im Klassenrat am Thema Gewaltprävention gearbeitet.

Gewaltprävention:

Maßnahme

Überprüfung

Jährliche Elternseminare

Schulleitung
Schulkonferenz

Klassenrat

Klassenlehrkraft
Schulleitung

 

 


 

 

3. Schulhofgestaltung

Maßnahme

Überprüfung

Gestaltung des Schulhofes nach 3 Entspannungstypen:

a. Rückzug
b. Gespräche
c. Bewegung

Schulkonferenz
Amt für Schule und Sport

Schulhofgestaltung seit 2001

  • Neukennzeichnung eines Ballspielfeldes auf dem Pausenhof

  • Anschaffung von Hockeytoren
  • Reaktivierung der Tischtennisplatte

  • Angebot neuer Spielgerä

  • Neugestaltung der Naturflächen hinter dem Schulgebäude (z.B. Weidetunnel, Schulgarten)

  • Schaffung vielerlei Holzsitzgelegenheiten, dabei Bildung von Sitzgruppen

  • Säuberung des Schulwaldes

  • Schaffung von Balanciermöglichkeiten

  • Aufbau eines Klettergerüstes und einer Reckstange (3er- Element)

 

 

4. Nutzung des Mehrzweckraumes

Der Mehrzweckraum wird ab dem kommenden Schuljahr unser fünfter Klassenraum.

Ab 12.00 Uhr steht er dem Schulkinderhaus für die Hausaufgabenbetreuung, der AG `Technisches Werken`
und den Kursen des offenen Ganztags zur Verfügung.


Maßnahme

Überprüfung

Einrichtung als Klassenraum

Schulleitung
Amt für Schule und Sport

Raum für Hausaufgabenbetreuung

Schulkinderhaus

Nutzung für AG `Technisches Werken`

Fachlehrerin

Nutzung für Kurse des offenen Ganztags

Schulkinderhaus

 

5. Nutzung der Mensa

Durch die Erweiterung des Schulgebäudes durch die Mensa konnten unsere Raumprobleme weiter entschärft werden.

Am Vormittag nutzen wir den Raum für den Unterricht mit Kleingruppen.
Ab 12.00 Uhr wird hier das Essen ausgegeben.
Eine Ausnahme bildet der Freitag. An diesem Tag nutzt unser Schulchor die Mensa in der Zeit von 12.00 - 13.00 Uhr.

Am Nachmittag und Abend finden hier Elternversammlungen statt.

Zu unseren Festivitäten wird hier das Buffet aufgebaut.


 

Maßnahme

Überprüfung

Nutzung für Unterricht in Kleingruppen

Schulleitung

Raum für für die Mahlzeiten

Schulkinderhaus

Nutzung für Chor-AG

Fachlehrerin

Nutzung für Kurse des offenen Ganztags

Schulkinderhaus